Begleitung

Unser Leben ist ein ständiges Abschiednehmen, z.B. von der Jugend, vom Elternhaus, von Schulfreunden, von der Gesundheit und von geliebten Menschen. Trotzdem wird in unserer Gesellschaft nicht gerne über Abschied, Verlust und Trauer gesprochen. Umso größer ist der Schock, wenn ein schwerer Verlust unser gesamtes Leben und unsere Empfindungen durcheinander wirbelt. Plötzlich ist nichts mehr so wie es einmal war. Alle Zukunftsplänen scheinen mit einem Mal zerstört zu sein. Eine Neuorientierung muss erst noch gefunden werden.

Freunde und Verwandte versuchen zu helfen, aber auch sie sind oftmals von ihrer eigenen Trauer wie gelähmt. Manche Angehörige und Freunde sind der Situation nicht gewachsen, weil sie die starken Gefühle der Trauer gar nicht nachempfinden können. Trauer ist ein ganz individuelles Gefühl, mit dem jeder anders umgeht und für dessen Überwindung jeder unterschiedlich lange braucht. Mancher Trauernde zieht sich zurück, leidet still für sich, sucht die Einsamkeit. Andere stürzen sich in die Arbeit oder ins Getümmel, um sich abzulenken. Wieder andere werden krank, weil niemand da ist, der den Weg der Trauer mit ihnen geht.

Wir helfen Ihnen, diese schwierige Phase in Ihrem Leben zu meistern. Wir stehen Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung zur Verfügung und vermitteln Ihnen gerne Kontakte zu professionellen Trauerhelfern, denen Sie sich mit Ihren Sorgen und Gefühlen anvertrauen können. Lassen Sie sich auf dem schwierigen Weg, den jeder Trauernde gehen muss, begleiten.

Es liegt uns viel daran, Sie bei der Trauerbewältigung zu unterstützen, indem wir Ihnen die notwendigen Formalitäten und erforderlichen Behördengänge abnehmen. Auf Wunsch leiten wir gerne auch alle An- und Abmeldungen in die Wege, damit keine Fristen verstreichen und Sie zumindest in finanzieller Hinsicht abgesichert sind.

 

Und selbstverständlich haben wir immer ein offenes Ohr und tröstende Worte für Sie.